1. Startseite
  2. Lexikon
  3. Sunrock

Was ist ein Sunrock?

Sunrock

Der Sunrock ist ein sehr potentes Produkt. Es besteht aus einer Bud, Kief und Öl. Kurz gesagt ist es eine Knospe, in einer Schicht Konzentrate umhüllt. Eine ähnliche Version ist der Moonrock.

Wirkung von Sunrocks

Sie haben, aufgrund ihrer hohen THC-Konzentration, eine andere Wirkung als gewohntes Cannabis. Manche Konsumenten vergleichen sie mit der Wirkung von Dab. Nach der Einnahme von Dab erlebt man kurzzeitig ein starkes, klares, euphorisierendes High. Doch bei Sunrocks hält die Wirkung länger und wird als “entspannender” beschrieben. Die Wirkung merkt man bereits nach ein paar Zügen, doch das “hoch” kommt schleichend und subtil.

Wie macht man Sunrocks?

Eine normale Bud wird mit einem Film Öl überzogen. WAX lässt sich dafür hervorragend verwenden. Nun überzieht man die Bud mit einer dicken Schicht Kief. Bis hierhin unterscheidet sich der Sunrock nicht sonderlich vom Moonrock.

Was macht den Sunrock anders? Da Sunrocks als Premium Produkte gelten, werden für die Buds schon vom Anfang an sehr potente Sorgen verwendet. Die Kiefschicht ist etwas dünner als beim Moonrock. Sonst unterscheiden sich beide nicht großartig.

Wie konsumiert man Sunrocks?

Durch den hohen THC-Gehalt, den Sunrocks aufweisen, bedarf es nicht große Mengen zu rauchen. Somit lässt sich ein Joint damit zwar verfeinern, aber ein ganzer Joint pur aus Sunrocks würde den Konsumenten wahrscheinlich direkt in den Schlaf schicken. Somit empfiehlt es sich kleine Stückchen davon in der Bong oder Pfeife zu rauchen.

Bloß nicht mit dem Grinder kleinmachen. Die Buds sind äußerst klebrig. Dafür bitte die eigenen Finger oder eine Schere nehmen. Es empfiehlt sich die Moonrocks mit etwas normalem Cannabis zu mischen, somit ist es länger genießbar und haut dich nicht direkt aus den Socken.




Menü